News


Seite 6 von 32« Erste...45678...2030...Letzte »

21.07.19 - Zu-Tisch-Besser-Iss-das Projekt feiert 1-jähriges Bestehen

Im Juli 2018 ging es los, im Wirtshaus Xaver's im Herzen Münchens. Eine neue Initiative am Start.
Vor Vertretern der Presse und Verbände stellen teilnehmende und interessierte Gastronomen, Bäuerinnen und Bauern, Metzger und Verarbeiter sich, ihre Betriebe und ihre Motivation vor.

Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V. ist Projektpartner der Biostadt München und führt diverse Aktionen durch. Organisiert Besuche bei Produzenten und lieferfähigen Betrieben für die Mitgliedsbetriebe. Mitarbeiter aus Service, Küche und Inhaber wurden eingeladen. Die Ausflüge fanden sehr gute Resonanz.
Neue Netzwerke entstehen zwischen Bauern, Gastronomen und Verarbeitern. Die Kommunikation wird durch die Genussgemeinschaft Städter und Bauern gefördert und gepflegt.

Ein Aktionsstand beim Tollwood Festival sowie beim Ökologischen Hoffest in Riem am 15.9.2019 sollen Verbraucher dazu ermuntern, beim Restaurantbesuch gezielt nach Restaurants mit transparenter Herkunft ihres Fleischbezugs zu suchen und sich als mündige Verbraucher einzubringen. Bewußter Fleischkonsum das Thema.

Zum 1-Jährigen Bestehen der Initiative hat die Genussgemeinschaft Städter und Bauern eine Veranstaltung organisiert, bei der es um die Ganztierverwertung ging. Im Pressearchiv von "Zu-Tisch-Besser-Iss-das"
kann der Artikel der Süddeutschen Zeitung, Autor Franz Kotteder, genüsslich nachgelesen werden.

https://www.zutisch-besser-iss-das.de/presse/

Ausblick:

Weiterhin werden Restaurants, lierfährige Betriebe und Verarbeiter gesucht, die in das Netzwerk eintreten wollen.

Gerne können Sie sich dazu beim verantwortlichen Projektpartner melden:

Markus Hahnel
Mobil:  0176-577 40 330

markus@zutisch-besser-iss-das.de

 

01.07.19 - Jahresversammlung der BioBoden Genossenschaft

Unser Mitglied Stefan Barbarino hat auch in diesem Jahr die Jahresversammlung der BioBodengenossenschaft besucht.

Die Saat geht auf!

Die BioBoden Genossenschaft hat das Jahr 2018 mit einem positiven Jahresergebnis abgeschlossen. Damit erreicht die Genossenschaft ein selbstgestecktes Ziel aus dem Gründungsjahr 2015. Ein wichtiges Signal, dass Landsicherung für ökologische Landwirtschaft auch wirtschaftlich nachhaltig sein kann.

https://bioboden.de/startseite/

BioBoden Jahresversammlung 2019

https://www.hof-mahlitzsch.de/

 

 

 

01.07.19 - Sommer im Platanenblatt Olivengarten auf der Insel Lesbos

Das solidarische Olivenöl Projekt Platanenblatt berichtet im aktuellen Blogbeitrag über den Status des Olivengartens auf der Insel Lesbos.

Nach dem Ernte Totalausfall in 2018 gibt es wohl Hoffnung, dass es dieses Jahr besser aussieht im Hain.

Hier der Link zum Report:

https://www.platanenblatt.de/deutsch/platanenblatt-blog/

Wir drücken die Daumen und freuen uns auf weitere Good News aus Lesbos.

23.06.19 - Rezepte der Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V.

Und weil wir Alle gerne kochen - ganz besonders mit den guten Lebensmitteln unserer befreundeten Biobauern  aus der Region, stellen wir in loser Reihenfolge Rezepte in unsere Rubrik "Tipp's".

Neu dabei eine Suppe mit frischem Ziegenfleisch mit Angabe der Bezugsquellen.

https://www.genussgemeinschaft.de/tipps/

Ganz am Ende der Seite "Z" finden sich die Ziegenfleischgerichte.

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen.

Auch die Reise-Rubrik wird laufend erweitert.

15.06.19 - Nach dem Kükenurteil: Unterstützen wir dieses Projekt einer anderen Hühnerhaltung

Hier ein Auszug aus der Kampagne, die über Startnext unterstützt werden kann.

Hofhühner zurück auf den Bauernhof! Lasst uns zeigen, dass es möglich ist, eine vielfältige, unabhängige und bäuerliche Hühnerhaltung aufzubauen. Mit Hühnern, die einen Platz im Betriebskreislauf haben. Mit Hennen, die nicht nach einem Jahr ausgelaugt ausgetauscht werden müssen. Mit Hähnen, die genug Zeit bekommen, zu einem tollen Produkt zu wachsen. In den letzten Jahren habe ich dafür sehr viel Wissen, Erfahrungen und alte Hühnerrassen zusammengetragen - jetzt soll der nächste Schritt folgen.

https://www.startnext.com/hofhuhn

Das Ziel ist nicht, hier vom Bornwiesenhof aus die ganze Welt mit Hofhuhn-Eiern und -Fleisch zu versorgen. Ich will ein Beispiel schaffen und zeigen, was für eine Hühnerhaltung möglich ist, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Ich will aufklären, Wissen teilen und andere dabei unterstützen, Hofhuhn-Projekte umzusetzen. Mein Ziel? Das System der Hühnerhaltung von Anfang an neu denken, und nicht nur versuchen, das bestehende System an ein paar Stellschräubchen ein bisschen weniger schlecht zu machen.
Hofhuhn-Projekte sind eine Möglichkeit für Bäuerinnen und Bauern auf ihren Höfen Hühner zu halten, das industrielle System von Auslaugen und Nachkaufen bei den Legehennen aber nicht mitmachen zu müssen. Weder im Ökolandbau, noch in der konventionellen Landwirtschaft.
Solidarische Landwirtschaften (Solawi/CSA), die eigene Hühner halten und Eier an die Mitglieder verteilen wollen.
Menschen, die wissen wollen, wie ihre Eier und das Hahnenfleisch erzeugt werden, und die bereit sind, eine artgerechte Tierhaltung zu würdigen.

Mein Name ist Ingmar und ich bin Bauer und Blogger. Seit zwei Jahren teile ich meine tägliche Arbeit als "Hofhuhn" auf meinem Blog und über Facebook, Instagram und meinem Podcast.
Viel länger schon beschäftige ich mich mit der Zucht und Haltung von Hühnern. Als Jugendlicher privat im Hobbybereich, während und nach der Ausbildung zum Landwirt auch auf verschiedenen Demeter-Betrieben mit professioneller Legehennenhaltung. Ich habe von Ställen mit ein paar Hühnern bis zu Ställen mit mehreren tausend Hühnern alles von innen gesehen und viele engagierte Hühnerhalter*innen getroffen, die alles für ihre Tiere tun. Allerdings nicht dran glauben, das System verändern zu können.

Seite 6 von 32« Erste...45678...2030...Letzte »