News


Seite 4 von 66« Erste...23456...102030...Letzte »

02.08.21 - Grünland nur mit Fleisch – Artikel von Demeter Berater Ulrich Mück

Ökologische Einstellung und Ernährungsverhalten klaffen auseinander. Der Biomilchmarkt boomt – aber rindfleischlose, vegetarische und vegane Öko-Ernährung ist hip. Ohne Rindfleischkonsum ist nachhaltige Landwirtschaft jedoch nicht realisierbar, meint Berater Ulrich Mück. Kälber auf Betrieben können auf Dauer nur artgerecht gehalten und aufgezogen werden, wenn der Verbraucher auch das so erzeugte Biofleisch schätzt.


Herr Mück hielt dazu einen Vortrag in mehreren Ökomodellregionen und hat nachfolgende Artikel zum Thema veröffentlicht, die wir hier verlinken dürfen.

Anmerkung vom Autor dazu: 

beim Artikel „Grünland – nur mit Fleisch“ (Lebendige Erde) stimmen die Zahlen der abgedruckten Tabelle zum Verhältnis von Milch und Rindfleisch nicht. Link Nr. 3.

Der Ansatz und die Bedeutung des Grünlands (und der Tiere die es erhalten) sind darin jedoch sehr viel umfangreicher erläutert.

Die Tabellen und Zahlen in der „Ökologie und Landbau“ (Link Nr. 2) und der „bioland“ sind richtig (Link 1).

1. Produkte vom Grünland - So viel Fleisch zur Milch_bioland 21_5_Mück

2.OEL_Milch und Fleisch_2021_1_30_32_Mueck

3. LE6-20 Mück_Grünland nur mit Fleisch

Foto: Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V.

Murnau Werdenfelser Rind am Leitzachtaler Ziegenhof in Fischbachau

02.08.21 - News Letter #08-2021

Liebe Mitglieder und Freunde der Genussgemeinschaft Städter und Bauern,

kurz bevor Viele von Ihnen in Urlaub und Ferien gehen, melden wir uns nochmal mit einigen guten Nachrichten. Gleich hier wünschen wir gute Reise, beste Erholung und eine gesunde Rückkehr.

Mitgliederversammlung Genussgemeinschaft
Am 27. Juli fand unsere Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes statt.
Die Neuen sind die Alten: Im Vorstandsvorsitz Markus Hahnel, Stellvertretung Marlene Hinterwinkler, Schriftführung Barbara Alpen. Das bewährte Team und unser hochengagiertes Mitglied Stefan Barbarino führten durch die Hybridveranstaltung, an der zu unserer Freude trotz allgemeiner Zoommüdigkeit Einige teilgenommen haben. Vielen Dank in die Runde aus Köln, Dresden, südlich München und Stadtmitte. Eine Kurzpräsentation über unsere Arbeit liegt in unserer News Rubrik der Webseite. Wir sind mit Elan im Einsatz und in den Vorbereitungen für die kommenden Aktivitäten und Veranstaltungen im Rahmen unseres Netzwerks. Das Protokoll mit allen Anlagen erhalten die Mitglieder und Fördermitglieder in Kürze.
Aktivitäten - Termine
 
Neues Fördermitglied
Herzlich willkommen dem Familienbetrieb Biohof Lex. Vor einigen Jahren hatten wir den Hof bei einer ausgiebigen Betriebsführung und Verkostung kennengelernt.
Das Titelfoto zeigt den Biopionier Lorenz Lex mit Tochter Bernadette. Vor 40 Jahren wurde der Hof bereits auf biologische Bewirtschaftung umgestellt. Der Familienbetrieb (4 Töchter arbeiten aktiv mit) liegt 40km östlich von München. In den 1980er Jahren wurde der Acker- und Feldfrüchtebetrieb um eine Mühle und eine Getreidereinigungsanlage mit Dinkel-Entspelzung erweitert. Mittlerweile werden neben den Kulturen für den Hofladen auch viele Sorten für Saatgutvermehrungen angebaut. Schwerpunkte der 150 ha bewirtschafteten landwirtschaftlichen Fläche sind Dinkel, Sojabohnen, Kartoffeln, Buchweizen, Speisemais und Braunhirse uvm. Im Bildungsbereich bietet der Hof das Schulklassenprogramm „Erforsche die Vielfalt auf einem Biohof“ an.
Biohof Lex gehört dem Anbauverband Naturland an und arbeitet mit der TAGWERK Genossenschaft im Vertrieb. Die Produkte sind im Hofladen, dem Naturkost-einzelhandel und kleinen Geschäften erhältlich, u.a. auch bei unserem Fördermitglied machtSinn Holzkirchen
Ein kurzes Video gibt Einblick in die wertvolle Arbeit des  Hofs  : Video Biohof Lex  
Titelfoto: Biohof Lex, Lorenz Lex und Tochter Bernadette.

Grünland und Rindfleischkonsum
Ökologische Einstellung und Ernährungsverhalten klaffen auseinander. Der Biomilchmarkt boomt – aber rindfleischlose, vegetarische und vegane Öko-Ernährung ist hip. Ohne Rindfleischkonsum ist nachhaltige Landwirtschaft jedoch nicht realisierbar, meint Berater Ulrich Mück. Kälber auf Betrieben können auf Dauer nur artgerecht gehalten und aufgezogen werden, wenn der Verbraucher auch das so erzeugte Biofleisch schätzt. Wir planen dazu eine Veranstaltung im Herbst/Winter.
Mehr dazu und alle Artikel von Demeter Berater Ulrich Mück zum Thema im Link. Grünland und Rindfleischkonsum


Aktuelle Termine

Humuswoche Oberland
 vom 28.08. – 04.09.2021 an verschiedenen Orten rund um Peißenberg, Murnau, Weilheim und dem südlichen Starnberger See bis Garmisch-Partenkirchen.
Das Programm : Humuswoche Oberland
Anmeldung unter: kontakt@humuswoche-oberland.de
Am 01. September gibt es dabei eine Führung zu den Weiden der Alpinen Steinschafe von unserem Fördermitglied Wolle&Kraut.
Es kann noch eine Mitfahrgelegenheit angeboten werden, bitte unter info@genussgemeinschaft.de anmelden.

Während der Aktionswoche gibt es Angebote zum Mitmachen, zuhören, diskutieren und schmecken. Vom einfachen Hochbeet bis zur regenerativen Landwirtschaft, von Slow Food bis zum Phänologischen Garten, vom Bodenlebewesen bis zum Klimaschutz. Die Auftaktveranstaltung bietet großartige Referenten (u.a. Markus Bogner vom Boarhof am Tegernsee) und viel Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken.


Cancel Cuisine oder einfach nur gutes Brot?
Wer kennt das nicht: Gute Dinge, besonders gute Lebensmittel können heute anscheinend nicht mehr einfach nur das sein, was sie sind: gut. Wobei ich ja als Slow Food Gewächs schon unzählige Schleifen zum Thema „Was ist ein gutes Lebensmittel?“ gedreht habe und das nun wirklich fest in meiner DNA verankert ist.
Also, bitte immer alles aufladen. Und weil jeder gute Begriff schon mehrfach verdreht und ins Gegenteil gekehrt wurde, bleibt nur noch ein Wort: „Gott“? Fast! Dennoch knapp daneben! Nein, geht nicht, weil da müsste ja Göttin gleichberechtigt davorstehen. Daher: „Liebe“! Yes, das geht. „Pasta mit Liebe“, „Burger mit Liebe“ und polyglott-amourös gleich „plant based with all our love“!
Lesenswert fand ich dazu folgenden Artikel gleich gecheckt, geht der Blog, ist der etwa zu irgendwas, gar Nähe zu? Passt der Autor? Ach was, lesenswert!



Mit sonnigen Grüßen
das Autoren Team
Markus Hahnel  Marlene Hinterwinkler

PS Hinweis in eigener Sache
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.
Die verkürzte Sprachform beinhaltet keine Wertung.

29.07.21 - Genussgemeinschaft Mitgliederversammlung: Vorstandswahl am 27.7.2021

Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V.  hat ihre Mitgliederversammlung am 27. Juli 2021 als Hybridveranstaltung erfolgreich abgehalten.

Der Vorstand in der Besetzung von 

Markus Hahnel:                        Vorstandsvorsitzender

Marlene Hinterwinkler :          stellvertretende Vorstandsvorsitzende

Barbara Alpen:                           Schriftführerin

wurde ohne Gegenstimmen wiedergewählt und ist für die nächsten 3 Jahre im Amt.

Anbei eine gekürzte Version der Präsentation sowie eine separate Präsentation von unserem aktiven Mitglied
Stefan Barbarino, der die im Außenverhältnis agrarpolitischen Bündnisse mit hohem Einsatz unterstützt.
(Agrarbündnis Bayern mit der ABL, BUND, LBV uvm.)

MV-GG_2021_1-News Rubrik Version[Compatibility Mode]

Folien MV GG 2020 2021 Barbarino

 

Auf den Fotos in der Reihenfolge:
Markus Hahnel, Marlene Hinterwinkler, Barbara Alpen

19.07.21 - Klosterküche Beuerberg: Stella Igl neues Mitglied in der Slow Food Chef Alliance

Wir gratulieren dem neuen Mitglied bei der Slow Food Chef Alliance.
 
Stella Igl von der Die Klosterküche Beuerberg ist neben dem Genussführer nun auch in diesem Netzwerk vertreten.
 
Die Slow Food Chef Alliance Deutschland ist ein wachsendes, dynamisches Netzwerk aus Köch*innen und deren Partner*innen: den Erzeuger*innen guter, sauberer und fairer Produkte. Das Slow Food Bündnis der Köche ist ein Netzwerk, das Gastronom*innen aus der ganzen Welt verbindet.
Mehr dazu auf der Webseite von Slow Food Deutschland mit allen Mitgliedern und Adressen der Chef Alliance Köche.

Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V. hat mit und bei der Klosterküche bereits mehrere Produzentenbesuche mit anschliessendem Essen in der Klosterküche organisiert. So sind einige unserer Mitgliedshöfe als Lieferbetriebe in der Küche vertreten. 

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team. 

Seite 4 von 66« Erste...23456...102030...Letzte »