News


Seite 11 von 67« Erste...910111213...203040...Letzte »

08.05.21 - Radio Feature in BR 2 Podcast: Gute Städter – böse Bauern? Wir sind dabei.

Die Landwirtschaft ist für das Artensterben verantwortlich, sagen die Städter. Die aus der Stadt haben keine Ahnung, sagen die Bauern. Das radioFeature schaut hinter Traktor-Blockaden und Naturschutz-Fassaden. Denn hinter der Spaltung steht eine ganz andere Frage: Wie wollen wir leben und wirtschaften?

https://www.br.de/mediathek/podcast/radiofeature/gute-staedter-boese-bauern-umweltschutz-artensterben-und-der-graben-zwischen-stadt-und-land/1825558

Sendetermin: Samstag, 08.05.2020 in BR 2 um 13:05 Uhr

u.a. mit einem Interview unserer Mitgliedsbetriebe "Goassbauern" sowie "Gut Mooseurach" sowie kurz Marlene Hinterwinkler

07.05.21 - Thema lokaler Fisch: ein podcast von Slow Food München

Hier der Link zum aktuellen podcast von Slow Food München

 

https://slowfood-muenchen.de/podcast/

 

06.05.21 - Agrarbündnis Bayern: Video der Aktion mit Reden vor der Staatskanzlei

https://www.youtube.com/watch?v=yVPImwCJMIc

https://www.bund-naturschutz.de/

Wir bedanken uns für die Möglichkeit der Mitwirkung beim Bund Naturschutz in Bayern.

 

01.05.21 - Online Teamtreffen für Unternehmen: machtSinn liefert wertvollen Beitrag

Unser Fördermitglied machtSinn, der Regionalladen, Bistro, Kochschule und Eventlocation in Holzkirchen

bietet während des Lockdowns nachfolgendes "Gesamtpaket" für Unternehmen an.

Lassen Sie sich individuell beraten, es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie Mitarbeitern und Teams ein gemeinsames Erlebnis gestaltet werden kann.

https://machtsinn.bayern/

RotatingDinner_OnlineTeamtreffen

Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V. hat zusammen mit Slow Food München das Angebot für einen virtuellen Stammtisch genutzt, die am Menü beteiligten Bauern und Produzenten bis hin zur Brauerei waren per Zoom zugeschaltet und alle waren von dem Abend und dem feinen Menü sehr begeistert! 

29.04.21 - Genussgemeinschaft News 05-2021

Liebe Mitglieder und Freunde der Genussgemeinschaft Städter und Bauern,

Neues Fördermitglied
Herzlich willkommen die  Eisbäuerin
Wir alle lieben Eis im Sommer, aber wer hat Lust auf Eis mit Zusatzstoffen und viel zu viel Zucker? Wir auch nicht! Daher dreht sich bei uns auf dem Hof alles um Handgemachtes Eis vom Bauernhof – und das am Stiel aus regional erzeugten Bio-Früchten. Das bedeutet 100% natürlich ohne Zusatzstoffe und echten Eisgeschmack ohne Chemie. Jetzt verfügbar, unser Genussschein
(4 Jahre, jeden Sommer Eis) oder wie wäre es unser Eis deinen Kunden anzubieten, dann sieh dir unser Glückliche Kunden Pakete an.
Details zum Mitmachen hier: Genussrechte
Wir wünschen viel Erfolg und werden den Hof sehr gerne besuchen mit euch,
so bald das wieder möglich ist.

Vermarktungsunterstützung
Wir verknüpfen unsere Mitglieder und unterstützen bei der Direktvermarktung mit unseren Netzwerken. Unser Aktionsradius geht vom Erzeuger zum Verbraucher bis hin zur Gastronomie, bioregional und auf kurzen Wegen. Entsprechende Fortbildungen, Fachliteratur und ständiger Austausch mit professionellen Akteuren runden unser Angebot für unsere Fördermitglieder ab.
 
Leider immer noch viel zu oft die Realität in der Landwirtschaft:
Spritzfix -  am Beispiel Südtirol

Forscher aus Italien, Österreich und Deutschland belegten in einer neuen wissenschaftlichen Publikation eine ganzjährige Pestizidbelastung von zahlreichen Kinderspielplätzen, Schulhöfen und einem Marktplatz in der Nähe von intensiv bewirtschafteten landwirtschaftlichen Flächen in Südtirol. Dazu wurden Grasproben gezogen und analysiert. Die Studie belegt die Abdrift von 32 Pestiziden und einem Konservierungsmittel auf 24 öffentlichen Flächen, wobei auf 96% der Standorte ganzjährig mindestens ein Rückstand gefunden werden konnte.
Quelle: Interessengemeinschaft-gesunder-Boden; Infobrief 04/2021
https://www.ig-gesunder-boden.de/

Technofix – am Beispiel Leopoldina & Genom-Editing
Die industrielle Landwirtschaft bedient immer wieder gerne das liebgewordene Narrativ des „wir brauchen moderne Gentechnik, um die Welt zu ernähren.“ Dazu dient diesmal Genom-Editing aus dem Baukasten. Jetzt übernimmt die Leopoldina die Rolle des Agritech-Lobbyisten. Wir meinen, nur eine Ökologisierung, der Erhalt bäuerlicher & handwerklicher Strukturen, Biodiversität, Bildung und eine funktionierende Infrastruktur (Transportwege, Lagerung, regionale Wertschöpfungsketten) sichern eine zukunftsfähige Landwirtschaft.
Quelle: Pressemitteilung
https://www.martin-haeusling.eu/presse-medien/pressemitteilungen/2726-neue-wissenschaftsstudie-neue-gentechnik-muss-streng-reguliert-bleiben.html
 
Aktuelle Themen und Empfehlungen
Weitere Themen rund um die ökologische Landwirtschaft, solidarische Projekte und unseren Aktionsradius wie immer in unserer News Rubrik.
http://News Rubrik

Nachdem die "Auer Dult" in München leider wieder nicht stattfinden kann, gibt es das extra dafür gebraute Bier nun beim Hofverkauf direkt in der Brauerei in Hadern bei unserem Fördermitglied der https://www.haderner.de/


 
Mit sonnigen Grüßen die Autoren

Marlene Hinterwinkler
Barbara Alpen
Markus Hahnel

PS: Foto mit freundlicher Genehmigung der "Eisbäuerin"

Seite 11 von 67« Erste...910111213...203040...Letzte »