News


Seite 3 von 5812345...102030...Letzte »

16.04.21 - Pressemeldung zur heutigen Kundgebung an der Münchner Staatskanzlei: Agrarbündnis Bayern

PM-037-21-Anlage-Statements der beteiligten Verbaende

15.04.21 - Crowdfunding für Steckerleis vom Bauernhof – Eisbäuerin

https://www.startnext.com/eisbaeuerin

Alle Details zu diesem fruchtigen Investment im Link.

Foto: Slow Mobil München 

08.04.21 - Artikel über Landluft Leberfing im ProVieh Magazin

Unser Fördermitglied, https://landluft.bio/pages/philosophie in Niederbayern ist im 

Heft von https://www.provieh.de/ mit einem Artikel vertreten, den es hier zum Nachlesen gibt:
ProVieh Magazin 1 2021 30 03 2021

PROVIEH ist Deutschlands erfahrenster Tierschutzverein für Nutztiere. Seit 1973 setzen wir uns für eine artgemäße Tierhaltung und gegen die industrielle Massentierhaltung in der Landwirtschaft ein. PROVIEH arbeitet wissenschaftlich und sachlich. Grundlegende Motivation ist das Verständnis von „Nutz“tieren als intelligente und fühlende Wesen.

Unsere Arbeit vereint Veganer, Vegetarier und Fleischesser. Wir sind die Schnittstelle zwischen Verbrauchern, Lebensmitteleinzelhandel, Politik und Landwirten.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Landluft Leberfing.

07.04.21 - Neues von den Michlbauern aus der schönen Oberpfalz

Der Frühling kommt. Bestimmt?

https://www.michlbauerbio.de/

 

 
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

ja, das ist die große Frage. Besonders wenn Anfang April noch der Schnee über die Felder wirbelt und Bauer Sebastian sich fragt, wann er denn endlich zum Säen kommt! Wir sind ja eigentlich schon voll in Frühlingsstimmung. Die Zicklein-Zeit im großen Stall ist schon rum, die Halbstarken haben sich bereits an das Leben in der kleinen Herde gewöhnt. Sie trinken keine Milch mehr sondern fressen munter Heu und Schrot. Unsere Nachzucht (das sind die Ziegen, die dieses Jahr zum ersten Mal Zicklein bekommen) sind seit ein paar Tagen in Geburtsstimmung. Sie werden später gedeckt als die große Herde und sollen somit im Frühling, wenn es etwas wärmer wird, ihren Nachwuchs zur Welt bringen. So der Plan. Wenn das Wetter mitspielt. 

 

Von den über 200 großen Zicklein haben wir uns an Ostern schon von fast Hundert getrennt. Über fünfzig Zicklein haben auf befreundeten Betrieben ein zuhause gefunden. Die anderen haben wir direkt an euch und über den Hutzelhof vermarkten können. Auch ein paar feine Restaurants haben ganz besondere to-go Menüs mit Oster-Zicklein gezaubert. Wir finden das super, wenn profi Köche Zicklein auf die Karte nehmen, weil das auch mal den Einen oder Anderen zum zuhause Nachkochen ermutigt. Und wir machen es uns ja zur Aufgabe, möglichst viele Menschen in den Genuss zu bringen!  

 

Vor Beginn der Zicklein-Zeit haben wir mit großem Einsatz und Unterstützung von ein paar Freunden in ca. einer Woche 2000 Bäume gepflanzt. Das war eine ziemliche Aktion. Könnt ihr euch vorstellen. 2000 Löcher graben. 2000 Bäume zuschneiden. Besonders bei Schnee und Eis und überraschenden Temperaturen (-18 Grad war nachts nicht auszuschließen). Aber die Bäumchen stehen und wir hoffen dass sie den nachfolgenden Generationen Schatten und, in einigen Jahrzehnten, Holz spenden werden. Außerdem Haselnüsse und Walnüsse zum Knacken und Elsbeeren für Vögel und Co. 

 

Im Januar kam Per aus Frankfurt mit viel Tatendrang als Praktikant zu uns. Er blieb fast drei Monate und hat nun eine ziemlich gründliche Ausbildung als Ziegen-Hebamme hinter sich. Von Beruf aus ist er Designer, aber falls alle Stricke reißen...Zicklein gibts immer! Abgelöst wurde Per von Jana, die bei uns ihr erstes Lehrjahr in der Biodynamischen Ausbildung macht. Jana bringt Erfahrung im Gemüsebau mit und hat Naturschutz studiert. Sie wird gerade von Sebastian ins Schlepperfahren eingearbeitet (läuft!!) und beginnt nächste Woche ihre Ausbildung als Melkerin mit Schirin. 

 

Der lange, kalte Winter plus Lockdown hat uns ein bisschen Zeit zum träumen und Pläne schmieden verliehen. Wir haben mit Pers Hilfe eine Theke für unseren werdenden Hofladen entworfen. Das Holz liegt schon beim Schreiner und wir halten euch auf dem Laufenden was die Eröffnungsparty angeht (dauert noch). Außerdem haben wir, blind optimistisch (muss sein) einige Hof-Konzerte für den Sommer geplant. Das Prinzip "Klappstuhl-Konzert" hat letztes Jahr hervorragend funktioniert: Jeder bringt seine eigenen Sitzmöbel mit, wir sorgen für Getränke und Snacks. So wollen wirs wieder versuchen. Die Termine bitte schonmal mit Bleistift im Kalender eintragen. Noch besser, meldet euch gleich für alle Termine an (das Konzert letztes Jahr war blitzschnell ausverkauft) und wir informieren euch, wenn sich was ändert oder, jaja, wenn ein Termin ausfällt. 

 

29. Mai mit G.Rag & die Landlergschwister

25. Juni mit Fred Raspail

31. Juli mit los Hermanos Patchekos

Und September gibts dann noch zum glorreichen Abschluss ein Erntedank-Konzert mit unseren Lokalhelden Tri Hudebnici. Termin folgt!

 

So, und nun noch was zum Geschäft. An Ostern waren die Zicklein so schnell ausverkauft, dass wir gar nicht dazu kamen hier im Rundbrief die Info rauszuschicken. Dafür aber jetzt für den nächsten Termin Anfang Mai (der genaue Termin ist noch nicht fix). Für alle Neulinge, so funktioniert das: Ihr bestellt verbindlich eurer Fleisch und wir teilen euch mit, wann ihr es am Hof abholen könnt. Es gibt ganze Zicklein oder vakuumierte Einzelteile. Meist haben wir dann auch noch ein paar weitere Leckereien zu verkaufen, z.B. Käse, Honig, Eier, und natürlich Ziegenmilch-Karamell. Bei Sammelbestellungen liefern wir auch gerne nach Nürnberg, München, usw. Sprecht uns einfach an. Die Preisliste findet ihr auf der Website unter Bestellen. Die Zicklein werden voraussichtlich ein Schlachtgewicht von 5-7 kg haben.

 

Bestellungen bitte an info@michlbauerbio.de

 

Wir freuen uns auf eure Bestellungen und hoffen dass die Wettergötter euch und uns bald etwas Sonne schenken!

 

Eure Schirin und Sebastian

 
Seite 3 von 5812345...102030...Letzte »