News


Seite 2 von 9112345...102030...Letzte »

29.05.24 - Wasser – unser Lebenselexir: eine Broschüre aus dem Fünfseenland

Wasser_final_web_202404

 

 

27.05.24 - Vom Flachs zum Leinen : 1qm Lein kommt nach Deutschland

https://1qmlein.de/

 

Vom Flachs zum Leinen

 1qm Lein“ kommt nach Deutschland!

Ein Leinenhemd aus dem eigenen Garten? Ist möglich!
Noch bis in die 1950er Jahre wurde Flachs in einigen Gegenden in Deutschland angebaut und vor Ort handwerklich verarbeitet. Seitdem geht das Wissen um Anbau und Verarbeitung verloren. Wir holen die Pflanze zurück in unsere Gärten und das Wissen zurück in unsere Communitys.

Im Link oben geht es zu den Details des grenzüberschreitenden Projektes. 

Infos über: Mona Knorr

textiles.monaknorr.de / monaknorr.de

 

23.05.24 - Gemüseanbau: Wie sieht deine Zukunft aus?

Im letzten Jahr haben wir die Hofnachfolge einer Gemüsegärtnerei mit dem WirGarten-System begleitet – leider nicht erfolgreich.

Seitdem haben wir den Hofnachfolgeprozess intensiv reflektiert und uns sehr grundsätzliche Fragen gestellt:

Über die Zukunft des Gemüsebaus in Deutschland und über unsere Arbeit und unseren Lösungsansatz.
Das Ergebnis ist, dass wir das WirGarten-System in seiner jetzigen Form nicht weiterführen und zukünftig für alle Betriebe und Gründungen open source zur Verfügung stellen. Warum wir diese Entscheidung getroffen haben, welche Fragen wir uns gestellt haben und welche Perspektiven wir jetzt für eine Transformation des Gemüsebaus sehen, möchten wir in diesem Blogartikel mit euch teilen.

https://www.wirgarten.com/wirgarten-system-open-source/

https://www.wirgarten.com/

 

Foto: GUBE20 KulturEssRaum, München

 

22.04.24 - Was hat die Kuh mit dem Klima zu tun?

Eine Veranstaltung der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland im Rahmen des Klimsfrühlings Oberland

 

  • Vorträge auf dem Bauernhof mit Diskussion und Verköstigung
  • Am Freitag, 3. Mai 2024 von 14-17 Uhr am Hairerhof in Wall
  • Teilnahme nur mit Voranmeldung

 

Wir erwarten Prof. Dr. Kurt-Jürgen Hülsbergen als Gastredner. Er forscht und lehrt an der Technischen Universität München unter anderem im Bereich ökologischer Landbau. In seinem Vortrag über die Umwelt- und Klimaschutzleistungen der ökologischen Milchviehwirtschaft wird er uns Einblick in seine Arbeit gewähren, aktuelle Forschungsergebnisse und Zukunftsperspektiven vorstellen. Wir erfahren z. B. etwas über die Kohlenstoffspeicherung im Grünland, die Wertschöpfungskette Milch, Möglichkeiten zur Verringerung der Treibhausgase, Ökologische Leistungen im Grünland, Klimaneutrale Milchwirtschaft und vieles mehr.

 

Unsere Gastgeber am Hairerhof, Marina und Albert Stürzer, sind Demeter-Landwirte und Andechser Heumilchbauerm. Sie nehmen uns mit zu den Kühen auf die Weide und wir erfahren die positiven Auswirkungen dieser Haltungsform auf den Boden, die Artenvielfalt, das Tierwohl und das Klima mit all seinen Kreisläufen. Zum Schluss werden regionale Bio-Produkte verköstigt. Die Teilnahmegebühr von 10 € ist ein Unkostenbeitrag für die Verköstigung.

 

Stephanie Stiller, Projektmanagerin bei der Öko-Modellregion Miesbacher Oberland stellt ein paar Projekte zum Thema „Kuh auf der Weide“ vor. Denn neben der Direktvermarkter-Plattform www.miesbacher-weidefleisch.de und der Unterstützung von Oberland Bioweiderind kümmert sich die ÖMR z. B. auch in Kooperation mit den Klimaschutzmanagern Miesbach und Tölz um das Schüler-Bildungsprojekt „Was hat die Kuh auf der Weide mit dem Klima zu tun?“.

 

Info und Anmeldung unter www.miesbacheroberland.de oder www.klimafruehling.com

20240422_PM_ÖMR_Veranstaltung_Kuh+Klima

 

https://www.hairerhof.de/

 

05.04.24 - Kulturland Genossenschaft erhält Ursula Hudson Preis 2024

 

Wir gratulieren allen Nominierten und dem Preisträger: https://www.kulturland.de/

 

05.04.2024 – Slow Food Deutschland hat heute auf dem Markt des guten Geschmacks - der Slow Food Messe in Stuttgart den Ursula Hudson Preis verliehen. Preisträger 2024 ist die Kulturland Genossenschaft, die sich für eine gemeinschaftliche Finanzierung von Landkäufen einsetzt, damit ein faires „Beackern“ von Boden Zukunft hat. Sie ermöglicht es, Familienbetriebe zu erhalten und ebnet nachhaltigen Gründer*innen den Weg. Ein Engagement, das aus Slow-Food-Sicht nicht zuletzt aufgrund aktueller Entwicklungen hinsichtlich Bodenspekulation und daraus folgender starker Preissteigerungen ein wichtiges Gegengewicht bildet.

https://www.slowfood.de/aktuelles/2024/die-kulturland-genossenschaft-erhaelt-den-ursula-hudson-preis-2024

 

Seite 2 von 9112345...102030...Letzte »