Einkaufsgemeinschaften


Mit der Gründung einer Einkaufsgemeinschaft unterstützen Sie kleinbäuerliche Betriebe regelmäßig und können auch Freunde, Bekannte, Nachbarn und Arbeitskollegen auf den Geschmack bringen. Teilen Sie Ihre Leidenschaft für gute, unverfälschte und schmackhafte Lebensmittel vom Bauern/Erzeuger Ihres Vertrauens.

Auf dieser Seite finden Sie Höfe  und Betriebe, die wir persönlich seit vielen Jahren kennen.
Genossenschaftlich organisierte Betriebe, Solidarische Landwirtschaft bieten Beteiligungsmodelle und Mitmachprojekte an. 

Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V. legt Wert darauf, die Höfe selbst zu besuchen, einen Kontakt zu den Erzeugern zu haben, Erzeuger, Vermarkter bis hin zur Gastronomie zu vernetzen. Es handelt sich in unserer Arbeit  um Biozertifizierte Höfe oder auch kleine landwirtschaftliche Betriebe, bei denen eine Zertifizierung mit dem hohen Aufwand an Dokumentationspflicht nicht möglich ist. 

Bei Interesse für unsere privaten Einkaufsgemeinschaften wenden Sie sich dazu an:

Marlene Hinterwinkler erklärt Ihnen, wie das funktioniert. info@genussgemeinschaft.de

Hier haben wir Mitgliedshöfe, solidarische Landwirtschaftsbetriebe „SoLaWis“, Einkaufstipps und gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften gelistet und verlinkt.

Hier klicken:    Webseitentext EKG

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 



Seite 2 von 512345

Gut Mooseurach, Königsdorf



Biofleisch erzeugt mit Leidenschaft, die Tierschutz und Gesundheit miteinander verbindet.

Bestellen und Kontaktaufnahme unter: info@mooseurach.de

Regional und transparent: Unsere Rinder und Schafe leben in Weidehaltung und werden ausschließlich mit hofeigenem Futter ernährt.
Wir haben ein eigenes Schlachthaus und vermeiden so Transportstress.

Alle Tiere, Rinder, Schweine und Lämmer, saisonal Geflügel,  werden kontrolliert biologisch aufgezogen. Wir sind Naturland zertizifiert.

Abbonieren Sie unseren News Letter auf der Internetseite. Damit erhalten Sie die Termine für die Bestellmöglichkeit unseres Biofleisches. Mitglieder der Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V. organisieren, wenn möglich, eine Abholung für die Einkaufsgemeinschaft.

Infos dazu unter: info@genussgemeinschaft.de (Marlene Hinterwinkler)

Foto: Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V.

Murnau Werdenfelser Mutterkuhherde.

 

Gmias Hunger – Kurse Beratung Manufaktur, Kolbermoor



Gmias Hunger verwandelt regionales Bio-Gmias in lebendige Schmankerl

Gemüse natürlich fermentieren.

Heimisches Superfood. Echte Handarbeit und ein Fest für alle Sinne. 

Ohne Zusätze, ohne Hitze, frei von allem was keiner braucht.

Lust auf Selbermachen? Gmias Hunger Erlebniskurs.

Kurse, Gutscheine, Onlineshop finden sich auf der Webseite.

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Sybille Hunger erhalten.

Michlbauer Biohof & Manufaktur, Ursensollen



 

Seit 1992 wird der Hof biologisch bewirtschaftet. Damals stellte die Familie Meier ihren Milchvieh-Betrieb um. Es wurden handwerkliches Yoghurt und Frischmilch regional geliefert. Sebastian Meier hat 2012 den Hof übernommen und auf Milchziegen umgestellt. Seit 2018 wirtschaften Schirin und Sebastian aus Überzeugung biodynamisch und sind seid 2019 Mitglieder des Anbauverband Demeter. Und da sind die Michlbauern, bei der BR Landfrauenküche!

Mehr vom Hof, den Menschen, Tieren und biologischen Lebensmitteln und Bezugsquellen auf der Webseite der Michlbauern.

In Direktvermarktung am Hof erhältlich:  Zickleinfleisch, Wagyu- und Wagyu-Kreuzungs-Rind, Ziegenmilchkaramell.

Das Ziegenmilchkaramell wird auch per Post verschickt; in München ist es in den Bioläden von Vollcorner erhältlich.

 

Eisbäuerin – Handgemachtes Eis aus frischen Früchten, Eck / bei Jetzendorf



Wir verarbeiten regionale frische Früchte zu köstlichen handgemachtem Eis am Stiel.

Wir kombinieren Geschmacksrichtungen wie Jogurt & Himbeer oder Heidelbeer & Apfel aber auch Gurke & Zitrone.

Unser Eis enthält weniger Kalorien und weniger Zucker als industrielles Eis und ist zum Teil für Vegetarier, Veganer und Menschen mit einer Unverträglichkeit gegenüber Gluten geeignet.

Genussvoll Investieren:

Du investierst 100€ in die Hofproduktion und dein Eis.
Dafür erhältst du von uns einen limitierten Genussschein und unterstütz 1 Quadratmeter Blühfläche. Das Beste aber ist, du bekommst Eis: *15 Stück Pro Jahr, die Sorten suchst du aus – und das für die nächsten 4 Jahre.

Details auf der Webseite: https://www.eisbaeuerin.de/

 

Fotorechte: Eisbäuerin

Biotop Oberland – Solidarische Landwirtschaft, Bad Heilbrunn



Ziel des BioTops ist der Aufbau einer unabhängigen, selbstverwalteten und gemeinwohlorientierten Versorgungsstruktur im bayerischen Oberland. Das BioTop sieht sich dabei als Gegenentwurf zu einer unpersönlichen, wachstums- und profitorientierten Gesellschaft.

Mitglied werden, Mitgärtnern und solidarische Beteiligung, eigener Gemüseanbau, Seminare, Workshops: Details dazu auf der Homepage des Betriebes.

Neu ab November 2017: Das Biotop Oberland bekommt nun langfristig Pachtflächen in Lenggries, auf dem auch die Genehmigung zum Bau von unbeheizten Gewächshäusern erteilt wurde.

Man kann einen Genossenschaftsanteile, oder mehrere auch als Fördermitglied erwerben und somit eine gerechtere und nachhaltige Art des Wirtschaftens ermöglichen.

Als Verbraucher können wir darüber entscheiden, wie wir unser Geld ausgeben und welche Marktstruktur wir damit fördern. Das bedeutet auch, dass der Verbraucher wieder "weiß wo's herkommt", Erzeuger und Verbraucher rücken näher zusammen, die Produktion wird transparenter und regionale Wirtschaft gefördert.

Das  Biotop Oberland e.G. bietet die Möglichkeit diese Entwicklung sowohl finanziell, als auch tatkräftig zu unterstützen und steht im Kontrast zu einer unpersönlichen, rein profitorientierten Wirtschaft.

Mach  mit !

 

Leitzachtaler Ziegenhof „Beim Krug“, Fischbachau



 

Die Hofladenöffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Webseite des Betriebes.

Aus Liebe zur Natur und um zum Erhalt unserer Kulturlandschaft haben wir seit 1992 auf biologisch-dynamische Landwirtschaft umgestellt.  

Mit Ziegen haben wir begonnen und mit unseren Murnau-Werdenfelser Rindern tragen nun auch wir zum Erhalt einer heimischen, vom Aussterben bedrohten Rasse bei. Die bei der Käseherstellung anfallende Molke verfüttern wir an Gänse und 5 Hausschweine.
Ab 2017 gehören wir zu den Demonstrationsbetrieben für Ökolandbau.
Unseren Strom beziehen wir von den EWS Schönau, die wir hier and dieser Stelle besonders empfehlen möchten.

Unsere Gänseküken kommen vom Naturlandbetrieb http://hetzenecker-kueken.de/

Der Leitzachtaler Ziegenhof liegt in der Ökommodellregion Miesbacher Oberland

Im Hofladen und über die Münchner Einkaufsgemeinschaft erhältlich:
Kuh- und Ziegenmilchprodukte, Käse, Wurst, Biosortiment, saisonal Zickleinfleisch, Martinigänse.
Almbetrieb von Juni - Ende Septemer, "Bucher Alm", Ferienwohnungen.
Hofeigene Käserei und Milchtankstelle (7 Tage geöffntet!).

In der Umgebung: Nähe Schliersee, Spitzingsee, Wandern und Radeln und besonders angenehm in den Ferienwohnungen am Hof übernachten und von hier starten - auch verlängertes Wochenende von Freitag - Sonntag möglich.

Die  Münchner Einkaufsgemeinschaft ist monatlich am Hof  zum Einkauf.
Mitfahrgelegenheit mit Hofführung kostenlos, Mithelfen beim Packen und Laden erwünscht!
Bitte melden bei: info@genussgemeinschaft.de

Solidarische Landwirtschaft „Schaufel & Gabel“, Habach



Wir sind Schaufel & Gabel, eine nachhaltige, solidarische Landwirtschaft in der Jaudenmühle, Habach.
(Nähe Sindelsdorf/Murnau)
Wir bauen mehr als 35 verschiedene Gemüsearten sowie alte Obstsorten an und fokussieren uns dabei auf alte, ursprüngliche und freilandgeeignete Sorten. Als reiner Freilandbetrieb bekommen unsere Ernteteiler von Mai bis November jede Woche einmal frisches, gesundes und in der Natur gewachsenes Gemüse.
Als Betrieb kümmern wir uns um klimafreundlichen und vielfältigen Anbau, Boden- und Humusaufbau und die Gesundheit unserer Pflanzen. Durch den Einsatz von Pflanzenkohle und Fermenten, sowie gezieltem Mineralstoffaufbau schaffen wir ein Ökosystem, das dem der ursprünglichen Natur entspricht und CO2 negativ ist. Gleichzeitig entsteht hierdurch gesunde Nahrung für den Menschen und gleichzeitig weniger Ernteausfall.
Als Ernteteiler holt ihr wöchentlich euren Ernteanteil bei uns ab und sorgt durch eure Beiträge, wenn ihr möchtet auch durch eure Mithilfe, dafür, dass wir Gärtner fair entlohnt werden und auch bei Ernteausfällen Engpässe überbrücken können. Im Gegenzug bekommt ihr regionale Produkte, könnt eure Meinung einbringen und vergünstigt an Workshops teilnehmen.

NEU: https://kapellgaerten.de/

Wir bieten ab 2021 Workshops zu den Themen Humusaufbau, Bodenmikrobiom, Obstgehölzschnitt und mehr über das neu gegründete Forum

 
 

Löffler Hof – Familie Michael und Elke Friedinger, Berg-Farchach



 

Neben Eiern gibt es es Suppenhühner, Eiernudeln, Eingemachtes, div. Bio-Gockelprodukte im Glas (Fond, Suppe, Frikassee) Demeter Milch, Rindlfeisch auf Vorbestellung.

Selbstbedienung im Verkaufshäuschen Mo - So  8-19 Uhr.

Desweiteren gibt es im selben Dorf - bei den Nachbarn - den Farchner Bauern Hofladen am Assenhausner Hof, Kirchplatz 1.

Hier sind Produkte aller 4 Demeter Höfe aus Farchach erhältlich.
Nähere Informationen findet man hier:

Assenhauser Hof - Farchach

Öffnungszeiten: Mittwoch 8:30 Uhr - 12 Uhr, Freitag 14:30 Uhr - 18 Uhr, Samstag 8:30 Uhr - 12 Uhr

Hofcafe, Käserei, Milch, Käse, Topfen und Jogurt aus eigener Hofkäserei. Brot, Speisegetreide, Vollkornmehl  und Gemüse der Saison.

 

 

Bio-Hof Lenz, Zorneding



Fleisch vom Pinzgauer Weiderind, Lamm und Schweinefleisch. Kartoffeln.

Getreide, Eier und regionale Spezialitäten aus ökologischer Landwirtschaft.

Jeden Freitag Bauernmarkt auf dem Hof von 14:00 - 18:00 Uhr mit Gemüse, Fleisch, Brot, Käse, Wein in Bio-Qualität.

Und so ist man immer informiert:

Per Email den News Letter des Hofes beantragen, über die Homepage, registrieren und jeden Monat den Schlachttermin automatisch erhalten.
Die Münchner Einkaufsgemeinschaft fährt in der Regel monatlich zum Hof, zur Abstimmung bitte bei Marlene.Hinterwinkler@t-online.de melden.

 

Bitte online über die Internetseite des Hofes bestellen.

 

 

Seite 2 von 512345