Terra Madre Tag: Wir feiern die Lebensmittelbündnisse und das Lokale Essen

Der Terra Madre Tag ist ein internationaler Slow-Food-Aktionstag, der jedes Jahr am 10. Dezember stattfindet. Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern ist ein registriertes Terra Madre Projekt innerhalb einer weltweiten Bewegung,  die zum Ziel hat, Kleinbauern, Lebensmittelhandwerker und Gastronomen zu verbinden und viele Menschen anzustecken, die diese Ziele teilen und unterstützen.

Wir Münchner, Slow Food Mitglieder sowie Mitglieder der Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V., feiern dies bereits am Samstag, 8. Dezember mit folgendem Programm:

Treffpunkt ist um 11:30 Uhr auf dem großen, öffentlichen Parkplatz in Gmund, rechts von der Tegernseer Straße in die Max-Obermayer Straße, über die Bahngleise, ca. 100 meter links. 
(Wir wollen jedes Auto voll besetzt haben, da die Parkplätze am Hof der Familie Berghammer  sehr rar sind.)

Wir fahren in Fahrgemeinschaften nach Gmund am Tegernsee und bekommen eine Führung am Hof der
Familie Berghammer. Dort wird in biologischer Landwirtschaft eine Pinzgauer Mutterkuhherde gehalten und das Fleisch direkt an Verbraucher und lokale Gastronomie in Direktvermarktung verkauft.  Viele der Kunden haben mittels Genuss-Scheinen im Vorverkauf  Anteile gesichert. Besonders hervorzuheben ist die absolut stressfreie Schlachtung der Tiere, die mittels Betäubung auf der Weide erfolgt; ein kurzer Weg zum lokalen Metzger garantiert eine entsprechende Verarbeitung.
https://tegernseer-bio-weiderind.de/

Nach der Führung am Hof gehen wir um 13:00 Uhr zum Essen  zu „machtSinn“ in Gmund an die lange, gemütliche Tafel. Chefkoch Bernhard Wolf bereitet ein 4-Gänge Menü mit regionalen und saisonalen Zutaten.

Preis für das 4-gängige Menü: 35.- € / Getränke separat., Kaffee & Kuchen nach Verzehr.
Vorspeise (Fisch von Tegernseer Fischen), Suppe, Hauptgang (Fleisch vom Biohof Berghammer, Gmund), Dessert
Bezahlung individuell vor Ort.

Andrea Brenner und Bernhard Wolf erläutern uns dabei ihr Geschäftskonzept von Regionalladen mit überwiegend biologischen Produktangeboten, der offenen Küche und dem eingebundenen Bistro. Kochkurse und Veranstaltungen rund um gute Lebensmittel und deren Zubereitung stehen dabei im Fokus.
Einkaufen, Geniessen, feiern – kochen.radikal regional.

http://www.machtSinn.Bayern

Chefkoch Bernhard Wolf ist ab sofort Mitglied in der Slow Food Deutschland „Chefs Alliance“, einem Netzwerk von Köchen, die mit ihren Partnerbetrieben ein weltweites Netzwerk bilden, die mit Ihrer Arbeit professionelle und verantwortungsvolle Gastgeber sind. 
http://www.slowfood.de/biokulturelle_vielfalt/slow_food_chef_alliance/

Zum Essen erwarten wir den Besuch eines Tegernsee Fischers, der uns über die nachhaltige Fischerei und Nachzucht der lokalen Fische berichten wird.

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung geht an:

info@genussgemeinschaft. de , Marlene Hinterwinkler – Stichwort „Terra Madre Tag“.

 

PS: Und weil dann ja bekanntlich die Zeit der Weihnächstmärkte ist: Hier der  Link zu den regionalen Weihnachtsmärkten rund um den Tegernsee. Ein Besuch ist nach der Veranstaltung nach individueller Planung möglich. https://www.tegernsee.com/die-maerkte

 

 

 

Terra Madre Day



zurück zur Übersicht