Ziegenfleischvermarktung

Es gibt diverse Plattformen und Verbände wie Demeter, die sich dem Thema der Jungziegenfleisch Vermarktung widmen.

Die Genussgemeinschaft Städter und Bauern e.V. listet hier Demeter Ziegenhöfe und Gastronomen aus dem Wirkungskreis im Süden von München und in der Oberpfalz. Wir setzen uns leidenschaftlich dafür ein, dem Ziegenfleisch in privaten Küchen wie in der Gastronomie einen gebührenden Platz einzuräumen. In unseren privaten Einkaufsgemeinschaften wie in der Zusammenarbeit mit Gastronomen gibt es einen regen Austausch dazu.
Dazu haben wir u.a. einen Workshop bei der LfL in München im Dezember 2019 zur Weiterbildung besucht.

Demeter Höfe mit Ziegenhaltung:
https://www.ziegenhof-leitzachtal.de/
http://goassbauer.de/
https://www.michlbauerbio.de/

Gastronomen bei denen Ziegenfleisch dieser Höfe saisonal auf die Karte kommt:
https://www.broeding.de/restaurant.html   München  
http://www.polka-polka.de/  München 
http://www.goldmarie-muenchen.de/
https://www.klosterkueche-beuerberg.de/  südl.München

In der Ökomodellregion Miesbacher Oberland befindet sich der Regionalladen mit Bistro und Kochschule machtSinn.
https://machtsinn.bayern/   
Bernhard Wolf (Mitglied der Slow Food Chef Alliance) produziert u.a. Zickleinfleischgerichte im Weckglas.
Verkauft werden die Gläser in verschiedenen, saisonalen Geschmacksrichtungen im Regionalladen mit Bistro, beim Demeter Bauern Leitzachtaler Ziegenhof im Hofladen und in der privaten Einkaufsgemeinschaft der Genussgemeinschaft. 

Oberpfalz:
https://casino-wirtshaus.de/  (Amberg, Oberpfalz) 
Weitere Betriebe werden gesucht.

Beim Münchner Oktoberfest 2019  gab es Ziegenwurst von den Michlbauern aus der Oberpfalz im Herzkasperlzelt
https://www.herzkasperlzelt.de/
https://www.fraunhofertheater.de/

Im Juli 2019 fand im  GUBE20 Kulturessraum in München ein Kochevent statt.
7 Köche – 7 Gänge https://www.gube20.de/gube20-ganz-medial/
Für das Projekt der Biostadt München wurde eine ganze Ziege verwendet. 
https://www.zutisch-besser-iss-das.de/
Junge und erfahrene Köche standen gemeinsam am Herd und eine geladene Gesellschaft aus
Multiplikatoren und der Süddeutschen Zeitung kamen in den Genuss der kreativen Gerichte.

Kurz danach gab es ein 5-gängiges Ziegenmenü für knapp zwei Wochen beim Biohotel und Restaurant „Alten Wirt“ in Grünwald.
Das feine Restaurant „Süßmund“ in München (Slow Food Genussführer) brachte ebenso ein Ziegengericht auf die Karte.

Im Spessart: Ein Projekt von Demeter und einem Regionalverein 
Gastronomie, Köche und entsprechende Höfe arbeiten hier eng zusammen. Die teilnehmenden Betriebe gehen über die Region hinaus und zeigen ein ambitioniertes Projekt.
https://zickensommer.de/

Im Allgäu:  ein Jungziegenvermarktungskonzept von der Ökomodellregion.
Erfolgreich findet dort ein Projekt mit Teilnahme von Gastronomen und auch dem Einzelhandel statt.
https://www.oekomodellregionen.bayern/oberallgaeu-kempten



zurück zur Übersicht