Kuhgebundene Kälberaufzucht: das Projekt der Münchner Schweisfurth Stiftung

Ein Bericht vom Projektleiter Saro Ratter vom 20.12.2019:

Es gibt Neuigkeiten zum Thema kuhgebundene Kälberaufzucht. Ich freue mich über die aktuellen Entwicklungen und das wachsende Interesse der Milchviehbetriebe. Wir konnten von Seiten der Stiftung die Angebote zu diesem Thema deutlich ausbauen.

So finden Sie nun mehr Informationen über Problematik, Herausforderungen und Lösungsansätze der kuhgebundenen Kälberaufzucht auf unserer erweiterten Projektseite unter folgenden Stichworten:

Neuigkeiten vom Projekt „kuhgebundene Kälberaufzucht“ der Schweisfurth Stiftung

Informieren, Vernetzen und Erfahrungen austauschen: Aktuelle Termine

Höfe mit alternativer Kälberaufzucht

Daten, Fakten & aktuelle Publikationen

Videos, Reportagen, Dokumentationen & Berichte

Unter anderem finden Sie Infos über einen neuen Standard und das dazugehörige Siegel für kuhgebundene Kälberaufzucht. Der Name lautet „Zeit zu zweit – für Kuh + Kalb“ und wurde von der Erzeugergemeinschaft der Demeter Heumilchbauern in Zusammenarbeit mit PROVIEH e.V. entwickelt.

Bei unserem Praxis-Dialog in Legau im April diesen Jahres wurde der Wunsch einer Standardentwicklung auch diskutiert. Kann der neue Standard die Basis für einen weit verbreiteten Mindeststandard im Handel sein? Welche Herausforderungen gibt es bei Entwicklung und Verbreitung im Milch- und Fleischmarkt? Hat jemand Interesse an einer Veranstaltung zu diesen Fragen? Dann bitte bei mir melden.

Ich freue mich auch sehr über die Zusendung der Bachelorarbeit von Lukas Hammer mit dem Titel „Betriebsanalyse zur Optimierung der Muttergebundenen Kälberaufzucht in der ökologischen Milchviehhaltung am Betrieb Biolandhof Braun“. Die Arbeit zeigt sehr praxisnah die Vorteile und Herausforderungen dieser Aufzuchtmethode am Beispiel eines Betriebes. Unter folgendem Stichpunkt ist sie als pdf-Datei von unserer Projektseite abrufbar: Daten, Fakten & aktuelle Publikationen

Beim BIOFACH Kongress 2020 konnte ich eine Veranstaltung mit dem Titel „Kuhgebundene Kälberaufzucht – Milch und Fleisch aus besonders tierfreundlicher Haltung“ organisieren. Sie findet voraussichtlich am Mittwoch 12.02.2020 statt.



zurück zur Übersicht